GeScha

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Meridiane

UNSERE DIENSTE > Energetik
 

Meridiane

In den 70er Jahren gelang  dem japanischen Wissenschaftler Dr. Hiroshi Motojamas der physikalische
Nachweis von Akupunkturpunkten. Er berichtete von Wechselwirkungen zwischen Energie, die aus den
Fingerspitzen kommt, und dem sie umgebenden elektrischen Feld.
Für die TCM sind alle energetischen Phänomene, alle aktiven Lebensäußerungen, die Emotionen und
vitalen Körperfunktionen interessant, weil sie eventuelle Disharmonien des energetischen Gesamtgefühl
des menschlichen und tierischen Individiums anzeigen können.

Das Spannungsfeld energetischer Einflüße, dem jeder Mensch unterliegt, das energetische Potential
Nennen die Chinesen Qi, die Inder Prana, Hahnemann sprach von Lebensenergie.
Nach Erfahrungen der alten Ärzte  fließt dieses Qi in zyklischer Abfolge auf definierten Leitbahnen
von der Körpermitte zu den Enden der Extremitäten und wieder zurück.

Alle Lebensäußerungen des Individiums sind daher als Ausdruck seiner energetischen Gegebenheiten zu
Verstehen. Es ist von enormer Wichtigkeit, die energetische Situation, die Gegebenheiten der
Lebenesenergie-Verteilung zu verstehen und dies bei einer Entgleisung zu bewerten.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü