GeScha

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Holotropes Atmen

UNSERE DIENSTE > Lebensberatung
 

Heloptropes Atmen

"Atem bedeutet Bewusstsein, Leben. Schon in alten Kulturen pflegte man den Atem als Träger des Bewusstseins.
Die alte chinesische Lehre spricht von der Aufnahme der Lebenskraft, des "Chi" durch den Atem.
Auch das griechische Wort "Pneuma" steht sowohl für Atem und Hauch als auch für Geist und Seele.
Dennoch wurden Atemübungen nur geheim an geeignet erscheinende Menschen weitervermittelt
- als Instrument das den Menschen zum bewussten Sein, zu seinem Selbst führen kann (
Bernard Möstl, Zeitschrift "Contrapunkt")

Holotropes oder ganzheitliches Atmen wurde von dem amerikanischen Psychotherapeuten Stanislav Grof
entwickelt und ist heute eine anerkannte Methode ganzheitlicher Erfahrung, die imstande ist, körperliche
und seelische Blockaden zu lösen, zu wunderschönen Erfahrungen und verdrängten Bewusstseinsinhalten
Zugang zu finden, und das Energiepotential des Körpers wesentlich zu steigern.

Durch tiefes, rasches und langandauerndes Atmen wird der ganze Körper intensiv mit Sauerstoff versorgt.
Da der Atem gewissermaßen in den gesamten Körper fließt, werden an allen möglichen Stellen manifeste
Verspannungen und Blockaden bewusst. Dieser praktisch von selbst eintretende Effekt macht den Zugang
zu den Emotionen frei, durch die diese Blockaden und Verspannungen hervorgerufen werden.

Darüber hinaus sind individuelle biographische und transpersonale Erfahrungen möglich, die zu tiefen
Erkenntnissen und überraschenden persönlichen Lösungen von Problemlagen, sowohl körperlicher als
auch seelischer Natur, führen.

Der Sinn
Unsere emotionalen Zustände spüren wir als Energieblockade, Verspannung, Schmerz und Druckgefühl,
allgmeines Unwohlsein, Kopfweh, Migräne, Trägheit, sexuelle Probleme, chronische Leiden wie
Magenschmerzen, Rückenschmerzen,Bronchitis, Stoffwechselprobleme, Menstruationsbeschwerden etc.
Diese Leiden können gemildert werden oder verschwinden. Der spirituelle Anteil ist ein individueller.
Sind Sie auf einem spirituellen Weg, so wird Ihnen die Atemerfahrung helfen, diesen Weg weiter zu gehen
und besonders der transpersonale Anteil an den Erfahrungen zu tiefen Erlebnissen und Einsichten verhelfen.

Diese Übungen sind musikunterstützt und finden unter ständiger Begleitung statt.Es sind keine besonderen
Voraussetzungen nötig. Ein allgemeiner normaler Gesunheitszustand ist notwendig. Körperliche Leiden,
die tiefes rasches Atmen verbieten sind Ausschließungsgründe. z.B. schweres Asthma oder akute schwere Herzleiden.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü